Rezension Andreas Baetzgen/ Jörg Tropp (Hg.): Brand Content

Rezension

Andreas Baetzgen/ Jörg Tropp (Hg.): Brand Content. Die Marke als Medienereignis. Stuttgart 2013. Preis: 49,95 €.

Wer genau hinschaut, kann im Moment beobachten, wie das nächste Thema im Marketing durchs Land zieht: „Content-Marketing“. Content-Marketing beschäftigt sich mit der Frage, welche Inhalte welche Zielgruppe auf dem Weg zur Entscheidung benötigt. Oder mit anderen Worten: Wann müssen welche Informationen über welche Kanäle Kunden oder Förderern bereitgestellt werden, damit sie sich positiv entscheiden? Spitzt man diese Frage noch einen Schritt weiter zu, landet man beim Thema des Sammelbands von Baetzgen und Tropp: Wie lassen sich Marken über Content inszenieren? Denn Inszenierungen geschehen ja nicht nur über Bilder und Symbole, sondern auch über Inhalte, die in verschiedener Form distribuiert werden können.

Die Autoren in diesem Sammelband spannen einen weiten Bogen. Anhand von Beispielen werden Grundlagen dargestellt, Strategien und Konzepte erläutert, Medien und Instrumente vorgestellt, Inhalte und Themen erörtert oder auch Planung und Prozesse beleuchtet. Durch die meisten Beiträge zieht sich dabei eine Idee: Denkt man Content Marketing konsequent zu Ende, generieren Marken eigene Medien mit eigenem Content, um sich „richtig“ zu inszenieren.

Dieser Trend wird auch für Nonprofit-Organisationen nicht ohne Folgen bleiben. Es gibt kaum einen Bereich, in welchem mehr Content geschaffen wird als im Dritten Sektor. Häufig wird dieser für die Kommunikation nur in Ansätzen genutzt und wenn es gut läuft, wird er Medien zur Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Eine eigene Medienmarke haben bisher erst die wenigsten Nonprofit-Organisationen geschaffen. Obwohl dies doch erst die langfristige Aufmerksamkeit und Bindung schafft.

Trotz der unterschiedlichen Qualität der einzelnen Beispiele zeigen die Autoren auf sehr unterschiedlichen Gebieten, wie eigene Content-Marken entstehen und wie diese mit den bestehenden Marken verzahnt werden können. Dies sollte auch für alle Nonprofit-Organisationen von Interesse sein. Denn eine entsprechende Content-Strategie schöpft aus dem vorhandenen Potenzial, kann die Trennung von Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Fundraising aufheben und schafft die Voraussetzung einer langfristigen Bindung aller Stakeholder. Denn am Ende sind alle am Content und den erzählten Geschichten interessiert. Wer sich über diesen Trend einen ersten Überblick verschaffen will, sollte in diesen Band schauen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei amazon.

Wenn Sie Ihre Potentiale im Content-Marketing abschätzen wollen oder eine eigene Content-Strategie fahren wollen, rufen Sie uns an. Unser Mission-Ansatz schafft die idealen Voraussetzungen dafür.

Stephanie Harm & Dr. Kai Fischer

Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Publikationen zum Thema

Buch

Mission Based Fundraising

Auch interessant:

Neue Spender*innen zu gewinnen, ist eine zentrale Aufgabe im Fundraising. Was zu beachten ist, um die „richtigen“ Spender*innen gewinnen zu können, zeigen wir in unserem aktuellen White Paper.

Neue Zahlen zeigen: Das Volumen der Spenden steigt, gleichzeitig nimmt die Zahl der Spendenden weiter ab – besonders in der Gruppe der über 70-jährigen. Mit möglichen Folgen beschäftigt sich Kai Fischer.

Stärkere Fokussierung auf die eigenen Förder*innen ist das Gebot der Stunde. Wie Sie dies in drei Schritten erreichen können, erklärt Dr. Kai Fischer.

Spenderbindung

Mehr

erfahren!

Warum gehen Spender wieder verloren?

Was nutzt es, wenn Sie immer wieder neue Spender/innen gewinnen und diese dann schnell wieder verloren gehen?

Deshalb spielt bei einem nachhaltig erfolgreichen Fundraising die Bindung der Spender/innen eine große Rolle.

Spenderbindung mit Mission Based Consulting

Strategie

Mehr

erfahren!

Grundlage für jeden Erfolg: eine stringente Strategie

Grundlage für jeden Erfolg ist eine stringente Strategie. Wenn Sie wissen, wer Ihnen warum spendet und wie Sie diese Person erreichen können, steht Ihrem Erfolg nichts mehr im Wege.

Die Entwicklung von Fundraising-Strategien spielt in unserer Beratung eine wichtige Rolle.

Strategie im Fundraising mit Mission Based Consulting

Neuspendergewinnung

Mehr

erfahren!

Neuspendergewinnung ist ein zentrales Thema.

Ob Menschen andere Schwerpunkte in ihrem Leben setzen, sich umorientieren oder versterben – es gibt eine Reihe von Gründen, warum sich Menschen entscheiden, nicht mehr zu spenden.

Um die Anzahl der Spenden konstant zu halten, kommt kaum eine Organisation um die Gewinnung neuer Spender/innen herum.

Neuspendergewinnung mit Mission Based Consulting